Donnerstag, 14. Mai 2020

Alarmierung aufgrund fehlerhafter Brandmeldetaste

Am 12. Mai 2020 ging die Sirene mehrmals aufgrund einer fehlerhaften Brandmeldetaste. Dieser Taster ist beim Feuerwehrhaus angebracht.
Um weitere Fehlalarme zu verhindern wurde die Brandmeldetaste deaktiviert. Zwischenzeitlich wurde der defekte Taster durch einen neuen ersetzt.

Samstag, 2. Mai 2020

nächtliche Suchaktion nach Verkehrsunfall

Auf der B 137 (Höhe der Firma Rothner) ist am 2. Mai 2020 ein KFZ aus unbekannten Gründen von der Straße abgekommen. Das schwer beschädigte Auto landete auf der angrenzenden Wiese. Es wurde festgestellt, dass sich der Lenker vom Fahrzeug entfernt hatte. Aus diesem Grund wurde eine Suchaktion mit 6 Feuerwehren eingeleitet (Andorf, Linden, Schulleredt, Pimpfing, Pramau und Laufenbach). Die Feuerwehrkameraden durchsuchten das Waldstück zwischen Teufelau und Schärdingerau. Während der Suche wurde der Lenker im Ortsgebiet von Andorf gefunden. Die Suchaktion konnte somit nach ca. 1,5 Stunden beendet werden.







Freitag, 17. April 2020

Alarmierung zu einem Brandeinsatz

Mit dem Alarmtext "Brand Wohnhaus Hauptstraße" wurden die vier Andorfer Feuerwehren am 17. April 2020 um 21:30 alarmiert. Wie sich bei der Anfahrt zum Einsatzort herausstellte, handelt es sich um einen Täuschungsalarm. Der Einsatz konnte somit nach ca. 30 Minuten beendet werden. Nach Rücksprache mit der Einsatzleitung waren keinen Schritte der Feuerwehr Linden notwendig.
Aufgrund der aktuellen Coronasituation ist nur mit der unbedingt notwendigen Mannschaft ausgerückt worden.

Donnerstag, 12. März 2020

Abschluss XMAS 20. März 2020 VERSCHOBEN

Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um das Coronavirus hat das Kommando der FF Linden beschlossen, die Abschlussveranstaltung XMAS 2019 zu verschieben. Der geplante Termin für 20. März 2020 wurde abgesagt.
Wir bitten um euer Verständnis!
Bitte diese Information an alle Helfer und Helferinnen weitergeben - vielen Dank!
Sobald es einen neuen Termin für diese Veranstaltung gibt, werden wir alle Helfer und Helferinnen wieder informieren.

Dienstag, 10. März 2020

Bezirkstagung in Taufkirchen an der Pram ABGESAGT

Aufgrund der aktuellen Ereignisse (Coronavirus) wurde die für Freitag den 13. März 2020 geplante Bezirkstagung abgesagt. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

80er von Großpötzl Matthias

Einen Nachbarschaftsbesuch machte am 9. März 2020 eine Abordnung der FF Linden. Großpötzl Matthias feierte an diesem Tag seinen 80igen Geburtstag. Neben den besten Wünschen zum 80er wurde auch ein Geschenkkorb und eine Chronik der FF Linden überbracht. Großpötzl Matthias, auch als Mühlleitner Hias bekannt, ist seit 1955 Mitglied bei der FF Linden  In gemütlicher Runde konnten man sich über frühere Zeiten austauschen, aber auch aktuelle Themen besprechen. Vielen Dank für die ausgezeichnete Bewirtung.


Mittwoch, 4. März 2020

Monatsübung März

Viel los war am 3. März 2020 im Feuerwehrhaus in Linden. Neben der klassischen Monatsübung (Finnentest für Atemschutzträger) übte das Bewerbsteam für das Branddienstleistungsabzeichen. Dieses Abzeichen sollte im Frühjahr 2020 in Silber abgelegt werden.
In den letzten Monaten hat ein großer Vogel seinen Rastplatz beim Feuerwehrhaus gefunden. Genau über dem Garagentor war der erwählte Platz. Immer wieder gab es unliebsame Geschenke des Vogels. Aus diesem Grund wurden am 3. März Maßnahmen ergriffen, damit der Vogel an diesem Platz nicht mehr sein kann. Unterstützt wurde die Feuerwehr Linden dabei durch die Teleskopmastbühne der Feuerwehr Andorf - vielen Dank für die Hilfe an die Kameraden der FF Andorf.
Zeitgleich zu diesen Aktivitäten fand auch der Stammtisch der Reservemitglieder statt. Vielen Dank an Stiglbauer Günter für die Abwicklung (Bewirtung, Kochen) dieses Stammtisches.









Freitag, 14. Februar 2020

Jahresvollversammlung 2020

Am Freitag, 14. Februar 2020 fand die Jahresvollversammlung der FF Linden im Feuerwehrhaus statt. Viele Mitglieder (Aktiv, Reserve und Unterstützend) folgten der Einladung zur JVV. Zahlreiche Ehrengäste (Feuerwehrwesen, andere Blaulichtorganisationen, Politik und Kirche) waren bei der Versammlung der FF Linden anwesend und zeigten an dieser Stelle Ihre Wertschätzung gegenüber der Feuerwehr Linden.

 
 
Neben den zahlreichen und umfassenden Berichten der einzelnen Funktionäre standen auch etliche Ehrungen und Beförderungen im Vordergrund.

Befördert wurden:


LM Sageder Bernhard                OLM
OLM Gruber Johannes               HLM
LM Spadinger Günter                 OLM
LM Großpötzl Manuel                OLM


Ehrungen:


OÖ Feuerwehr Dienstmedaille  für 25-jährige Mitgliedschaft

    BM Günter Sageder

    HFM Christian Schlosser
    LM Bernhard Buchinger
    OLM Günter Spadinger 
    LM Franz Oberauer
    HFM Martin Hintermayr
    HFM Gerhard Herzberger


OÖ Feuerwehr Dienstmedaille für 40-jährige Mitgliedschaft
  AW Matthias Großpötzl

 
 
 















OÖ Feuerwehr Dienstmedaille für 60-jährige Mitgliedschaft
    HLM Friedrich Haidinger
    OLM Leopold Grübler
 

 

 



Feuerwehr Verdienstmedaille des Bezirkes Schärding III. Stufe (Bronze):

AW Schlosser Robert
AW Mauernböck Sebastian

 


Erprobungen der Jugend:

2. Stufe Bramer Michael

3. Stufe Reiterer Dominic






















Donnerstag, 23. Januar 2020

Nachwuchs für unseren Kommandanten

Am 22. Jänner wurde unserem Kommandanten Gerhard und seiner Ehefrau Alexandra eine Emilia geboren. Natürlich wurde von den Kameraden der FF Linden der neue Storch aufgestellt. Der stolze Papa lud im Anschluss die Kameraden ins Feuerwehrhaus zu einer Stärkung - vielen Dank.

Die Feuerwehr Linden wünscht den stolzen Eltern alles Gute.

 
 

Samstag, 18. Januar 2020

neues Einsatzmittel für Storcheneinsätze

Da der alte Storch der FF Linden schon bei vielen Kindergeburten im Einsatz war, konnte man schon den einen und anderen Mangel erkennen. Eine Reparatur war aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr möglich. Das Kommando hat daher beschlossen, einen neuen Storch anzufertigen. Mit der "Projektleitung" wurde Robert Schlosser beauftragt. Der "Rohstorch" wurde in einem metallverarbeitenden Betrieb aus Stahlblech geschnitten. Reitinger Walter hat eine Montagemöglichkeit hergestellt sowie diverse Sonderwünsche (Namensklappe, Blaulichthalterung, ...) eingearbeitet. Nach diesem Schritten wurde der Storch von Cornelia Schlosser bemalt.
Vielen Dank an Buchinger Johannes für das Blaulicht.
Nachdem der Storch jetzt in Dienst gestellt wurde, ist ein jederzeitiger "Einsatz" möglich.
Die Kameraden freuen sich schon auf viele solcher freudigen "Einsätze".

Mittwoch, 8. Januar 2020

Monatsübung Jänner

Im Zuge der Monatsübung Jänner wurde am 8. Jänner 2020 das Betriebsareal der Fa. Stegner in Schörgern begangen. Stefan Stegner führte uns durch die Hallen und wies uns auf mögliche Gefahren hin. Zahlreiche Kameraden nutzten die Möglichkeit Einsicht in diesen Betrieb zu nehmen. Für den Einsatzfall sind die erhaltenen Hinweise (Lagerung von Betriebsmitteln, Reifenlager, ...) von großer Bedeutung.
Nachdem man sich ausführlich mit den örtlichen Gegebenheiten auseinander gesetzt hatte, lud die Chefin (Monika Stegner) noch zu einer Jause ein - Vielen Dank.