Donnerstag, 20. Juni 2019

Spende des VVA für die Jugendgruppe

Johann Hosner, Obmann des VVA, hat im Anschluss an die Fronleichnamsprozession 400 Euro für die Jugendgruppen der Andorfer Feuerwehren übergeben. Vielen Dank für diese Spende.

Samstag, 15. Juni 2019

FF Linden startet mit Platz 15 in die Bewerbssaison

Am Samstag, den 15. Juni 2019 nahm unsere Jugendgruppe zusammen mit der Feuerwehr Pimpfing am Abschnittsbwerb Obernberg in Winkl (Gemeinde Lambrechten) teil. Nach wochenlangen Vorbereitungen bei den Trainings zu Hause musste diesmal die Leistung auf die Bewerbsbahn gebracht werden.
 Und das Training hat sich ausgezahlt! Trotz Temperaturen um die 30° C gelang dem Team ein Traumlauf sowohl auf der Hindernisbahn als auch beim Staffellauf. Mit jeweils 2 fehlerfreien Leistungen reichte es somit für den respektablen 15. Platz in Bronze.
Gratulation an die Jugendgruppen für dieses tolle Ergebnis!

Mittwoch, 5. Juni 2019

Monatsübung Juni

Der Umgang mit den wasserführenden Armaturen wurde bei der Monatsübung am 4. Juni 2019 geübt. Vom Aufbau einer Saugleitung bis hin zum Einsatz des Hitzeschilds wurden sämtliche Abläufe trainiert. "Eine kurzweilige und dem Wetter angepasste Übung" so die Rückmeldung eines Teilnehmers.
Zeitgleich fand auch der monatliche Stammtisch der Reservemitglieder statt.







Sonntag, 19. Mai 2019

Aufbau der Bewerbsbahn

Bei strahlendem Sonnenschein baute die Jugendgruppe diesen Samstag die Bewerbsbahn samt Staffellauf auf. Somit steht den Trainings für die anstehenden Bewerbe nichts mehr im Weg! 


Unsere Jugend steht vor allem für Spaß, Spannung & Spiel gemischt mit einer ordentlichen Portion Teamgeist - wenn das interessant für dich klingt dann komm doch einfach unverbindlich beim nächsten Training vorbei! Die Übungen auf der Hindernisbahn finden zweimal wöchentlich jeweils dienstags (18:00) und samstags (16:30) statt - wir freuen uns auf dich! 

Samstag, 18. Mai 2019

Abnahme Leistungsabzeichen technische Hilfeleistung (THL)

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase konnten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Linden am Samstag 18. Mai 2019 die Prüfung für das technische Hilfeleistungsabzeichen in Bronze bzw. Silber ablegen. Besonders zu erwähnen ist, dass die Abnahme innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens ohne Fehlerpunkte absolviert wurde. Das technische Hilfeleistungsabzeichen beinhaltet neben den Kenntnissen in Erster Hilfe (aktueller Erste-Hilfe-Grundkurs (16 h) ist Voraussetzung) auch das richtige Absichern von Unfallstellen, den Umgang mit der Berge- und Schutzausrüstung sowie das Wissen über die Ausrüstungsgegenstände im Einsatzfahrzeug. Das THL ist eine sehr praxisnahe Prüfung, deren Inhalte auch im Einsatzfall von großer Bedeutung sind. 

Im Anschluss an die Leistungsprüfung lud Bürgermeister Pichler Peter die Kameraden auf ein Bradl in der Rein zum Wastlwirt ein - vielen Dank.
Ein weiterer Dank geht an die Zimmerei M4 für Erlaubnis auf dem Betriebsareal zu üben bzw. die Prüfung abzulegen. Die FF Pimpfing hat mit der zur Vergügungstellung des Tank (inkl. Mann) ebenfalls zum Erfolg dieser Leistungsprüfung beigetragen.


von links: BGM Peter Pichler, Manfred Feichtinger (Bewerter), Mathias Großpötzl, Michael Dammberger (FF Pimpfing), Manfred Schwarzgruber, Daniel Feichtlbauer, Johannes Buchinger, Sebastian Mauernböck, Gerhard Schlöglmann, Walter Reitinger, Tobias Mauernböck, Patrick Großpötzl, Alexander Klapfenböck (Bewerter), Markus Essl (AFK-Kdt.-Stv), Robert Kasbauer (Bewerter)
 


 











Maiandacht 2019

Trotz der eher ungünstigen Witterung am 9. Mai 2019 wurde die Maiandacht bei der Kapelle beim Mühlleithner abgehalten. Es nahmen rund 50 Personen an der Maiandacht der FF Linden teil. Gemeinsam mit Pfarrer Mag. Kalteis wurde ein kurzer Wortgottesdienst gefeiert. Im Anschluss lud die Feuerwehr jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin auf ein Getränkt zum Wastlwirt ein. Der Dank der Feuerwehr gilt der Familie Großpötzl für die Bereitstellung der Kapelle und Herrn Pfarrer Kalteis für die Durchführung der Feier.




Dienstag, 7. Mai 2019

70er von Oberauer Ludwig

Nach Getzing ging es am 3. Mai 2019 für eine Abordnung der FF Linden: Oberauer Ludwig feierte seinen 70. Geburtstag.

Neben den besten Glückwünschen wurde dem Jubilar auch ein Geschenkkorb der FF Linden überreicht.
 In geselliger Runde verbrachte die Abordnung einige unterhaltsame Stunden in Getzing. Ein Dank gilt auch seiner Frau Erni, welche die Kameraden mit Speis und Trank bestens versorgt hat.


Donnerstag, 18. April 2019

80er von Grübler Franz


Eine Abordnung der FF Linden besuchte am 18. April 2019 Grübler Franz in Pranzen. Da er an seinem Geburtstag auf Kur war, musste der Besuch nachträglich erfolgen. Der Kommandant-Stellvertreter überbrachte mit seinen Kameraden neben den besten Wünschen auch einen Geschenkkorb. Vielen Dank für die ausgezeichnete Bewirtung an Frau Grübler.

Dienstag, 16. April 2019

Gemeinschaftsübung der vier Andorfer Feuerwehren

Die schon traditionelle gemeinsame Übung der vier Andorfer Feuerwehren (diesmal auch mit der FF Raab) wurde am 12. April 2019 ausgetragen. Organisiert wurde diese Übung heuer von der der FF Schulleredt.
Nachdem die Alarmierung um 18:30 Uhr erfolgt war, fuhren beide Fahrzeuge der FF Linden zum Übungsobjekt nach Schörgern (Stegner Busreisen) aus. Am Einsatzort wurde die FF Linden zur Unterstützung beim Aufbau einer Zubringerleitung eingeteilt. Da sich Personen  im Brandobjekt befunden haben, machte sich ein Atemschutztrupp bereit. Die Personen wurden von den Atemschutztrupps gerettet und gefährliche Stoffe aus dem Gefahrenbereich verbracht.
Die Einsatzleitung beendetete die Übung nach ca. einer Stunde. Die Nachbesprechung erfolgte im Heuboden des Brunnbauernhofes.

 
 



Samstag, 13. April 2019

Ölspur auf der B 137

Die Feuerwehr Linden wurde am 13. April 2019 zu einem Einsatz auf der B 137 Höhe Griesbach alarmiert.
Aus unbekannten Gründen verlor ein Fahrzeug Öl  (auch der oder die Verursacher/Verursacherin ist nicht bekannt). Die Aufgabe für die ausgerückten Mannschaft bestand darin, die Ölspur zu binden. Nach ca. einer Stunde könnte der Einsatz beendet werden.




Samstag, 6. April 2019

Am Samstag leistete die Jugendgruppe Linden einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Die Teilnahme an der Umweltsäuberungsaktion ist mittlerweile bereits Tradition und auch heuer nahmen wir uns wieder um den Bereich des Lindebaches an.
Am frühen Vormittag starteten die fleißigen Helfer - ausgerüstet mit Müllsäcken, Handschuhen und Gummistiefeln - im Ortsteil Griffen. Im Laufe des Tages arbeiteten wir uns langsam bis nach Burgerding vor während sich der Anhänger ständig mit Müll füllte. Am Ende musste der gesammelte Unrat dann im ASZ Andorf abgeliefert werden. Zur Belohnung gab es wieder ein reichhaltiges Mittagessen in der Neuen Mittelschule Andorf.
Danke an alle Teilnehmer für euer Engagement!

Samstag, 23. März 2019

Erfolgreiche Absolvierung des Wissenstests in Esternberg

Nach wochenlangen Vorbereitungen stellte sich die Jugendgruppe der Feuerwehr Linden auch heuer wieder den Aufgaben beim jährlichen Wissenstest in Esternberg am Samstag, den 23.3.2019. Im Stationsbetrieb galt es, sein praktisches und theoretisches Feuerwehrwissen unter Beweis zu stellen. 
Michael Bramer konnte dabei in Bronze hervorragende Leistungen zeigen: Er erreichte bei sämtlichen Stationen die volle Punktzahl!
Im Anschluss stand die Siegerehrung am Programm, bei der die Abzeichen überreicht wurden. Gratulation für diese tolle Leistung, Michael!

Samstag, 16. März 2019

Abschluss XMAS 2018

Am 1. Dezember des Vorjahres wurde die bereits 21. XMAS von der FF-Linden veranstaltet. Um dieses Fest in der gebotenen Professionalität durchführen zu können, sind ca. 130 Helfer und Helferinnen im Einsatz. Diese Personen wurden am 15. März 2019 zu einem Essen ins Gasthaus Dorfwirt eingeladen. Über 100 Personen konnte der Kommandant begrüßen. Er dankte allen Beteiligten für ihre Hilfe und bat gleichzeitig um die Unterstützung für die XMAS 2019 welche am 7 Dezember stattfinden wird.




Mittwoch, 13. März 2019

Monatsübung März - Finnentest

Die Monatsübung im März stand ganz im Zeichen der Atemschutzträger. Der sogenannte Finnentest wurde von den Atemschutzträgern, aber auch von einigen anderen Mitgliedern absolviert. Dieser Test ist ein Atemschutz-Leistungstest der von allen Atemschutzträgern jährlich absolviert werden muss. Ziel ist es, die Fitness der Kameraden zu überprüfen. In fünf Stationen müssen die Atemschutzträger verschiedene Aufgaben erledigen. Die Atemschutzträger der Feuerwehr haben alle eine gute körperliche Ertüchtigung gezeigt und damit den Atemschutz-Leistungstest bestanden. Im nächsten Jahr ist dieser Test von den Atemschutzträgern wieder abzulegen.





Einsatz auf Gleisanlagen

Zu einem Einsatz auf der ÖBB-Strecke Wels - Passau wurde die Feuerwehr Linden am 13. März 2019 um 4:12 alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort war bereits ein Mitarbeiter der ÖBB sowie die Polizei anwesend. Ein Güterzug ist im Bereich Getzing mit Rindern zusammengestoßen. Zwei Rinder lagen auf den gesperrten Gleisen. Um zumindest ein Gleis wieder für den Zugverkehr freigeben zu können, wurden die zwei Kadaver unverzüglich manuell von den Gleisen gehoben. Ein drittes Rind hat die Lok frontal erwischt. Bei dem Zusammenstoß wurde die Lok so massiv beschädigt, dass sich diese nicht mehr bewegen konnte. Der Kadaver war aber so eingeklemmt, dass man diesen manuell nicht entfernen konnte. Mit der Seilwinde konnte in unwegsamen Gelände das tote Tier geborgen werden. Im Anschluss wurden die Kadaver aus dem unwegsamen Gleisbereich gezogen. Nach ca. 3 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.