Sonntag, 1. Oktober 2017

Ölaustritt in Basling

Zu einem Einsatz bei einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb in Basling wurde die Feuerwehr Linden am 1. Oktober 2017 um 14:20 alarmiert. Bei Entladearbeiten wurde der Ölbehälter der hydraulischen Verladerampe beschädigt. Mit Ölbindemittel wurde das ausgelaufene Öl gebunden und der Platz gereinigt. Nach ca. 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Im Einsatz waren zwei Einsatzfahrzeuge und 11 Mann.



Donnerstag, 21. September 2017

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall auf der B 137


Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurden die Kameraden der FF Linden am 21. September 2017 um 23:24 alarmiert. Auf der B 137, Höhe Betriebsbaugebiet Basling, hat sich ein PKW überschlagen. Der Unfalllenker, welcher unbestimmten Grades verletzt wurde, wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Nach diversen Sicherungsarbeiten konnte der Einsatz nach ca. einer halben Stunde beendet werden und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.






Sonntag, 17. September 2017

Hochzeit von Tanja und Roland

Zum zweiten Mal durften die Kameraden der FF Linden heuer zu einer Hochzeit ausrücken. Eine starke Mannschaft nahm an der Hochzeit von Tanja und Roland Wallner aus Griesbach teil. Nach der kirchlichen Trauung wurde im Gasthaus Bauböck dieses Fest gefeiert.
Wir bedanken uns bei den Brautleuten sehr herzlich für die Einladung und wüschen nochmal alles erdenklich Gute auf dem gemeinsamen Weg.


Mittwoch, 13. September 2017

80er von Geisberger Hans

Einen besonderen Grund gab es für eine Abordnung der FF Linden, um am 12. September nach Getzing zu fahren: das langjährige Feuerwehrmitglied Geisberger Johann wurde 80 Jahre. Seit fast 64 Jahre ist Hans Mitglied der FF Linden. Da gab es bei der Überbringung der Glückwünsche natürlich eine Menge aus vergangener Zeit zu erzählen. Bei ausgezeichneter Verköstigung verbrachten wir einige lustige Stunden in Getzing. Wir möchten uns hier nochmals bei Hans und seinen Angehörigen bedanken.

Mittwoch, 6. September 2017

Monatsübung September

Für die Monatsübung am 5. September haben sich die Übungsverantwortlichen wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Übungsannahme war der Brand eines Stadels mit eingebautem Rinderstall in Burgerding. Beim Eintreffen am Brandobjekt teilte uns der Altbauer mit, dass er seinen Sohn und die Schwiegertochter vermisse. Es könnte sein, dass sich diese im Brandobjekt befinden. Während ein Trupp sofort mit dem Aufbau einer Löschleitung von der nahen Pram begonnen hatte, suchte ein weiterer Trupp die vermissten Personen. Tatsächlich konnten diese im Gebäude gefunden werden und diese konnten sich nicht selbst befreien. Eine Person (70 kg) befand sich im fast leeren Silo, die zweite Person (90 kg) musste aufwendig aus einer Lagerempore geborgen werden.
Ein interessante Übung mit der Möglichkeit verschiedene Bergungsmethoden auszuprobieren, so das Resümee der Beteiligten.














Sonntag, 3. September 2017

Brandeinsatz im Ortsgebiet

 
Zu einem Brandeinsatz im Ortszentrum von Andorf wurden die vier Andorfer Feuerwehren am 3. September 2017 alarmiert. Der Alarmtext lautete: "Brand Wohnhaus - Dorfwirt". Die Feuerwehr Linden fuhr mit zwei Einsatzfahrzeugen und 13 Mann zum Einsatzort aus. Nach der Lageerkundung durch den Gruppenkommandanten stellte sich heraus, dass der Brand im Bereich des E-Verteilerkastens unter Kontrolle sei und die Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken können. Nach ca. 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.
 
 



Samstag, 19. August 2017

erneute Einsätze nach Sturm

Nach einer doch relativ intensiven Nacht (Segnung Feuerwehrhaus Schulleredt, Einsätze nach Sturm) wurden die Kameraden der Feuerwehr Linden am 19. August 2017 um 9:41 mit Sirene bzw. Pager erneut zu Einsätzen gerufen. Zum einen galt es ein Gasthaus aufgrund einer Leitungsunterbrechung mit Notstrom zu versorgen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Energie AG wurde die beschädigte Stromleitung zwischen Linden und Griesbach freigeschnitten und die Straße freigemacht. Zur Sicherheit wurde die B 137 zwischen Griesbach und Linden kurzzeitig gesperrt. Die Mannschaft (11 Kameraden) rückte nach ca. 1 1/2 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus ein und die Einsatzbereitschaft konnte wieder hergestellt werden.