Samstag, 27. Mai 2023

Festumzug beim Andorfer Volksfest

Anlässlich des Andorfer Volksfestes wurde vom VVA ein Festumzug organisiert. Ein Gespann der Brauerei Baumgartner führte diesen Umzug an. Musikalisch begleitet wurde dieser von der Marktmusikkapelle Andorf und der Musikkapelle Lambrechten. Auch die Feuerwehren wurden eingeladen an diesem Umzug teilzunehmen. Die Feuerwehr Linden war mit 25 Mann vertreten. Im Anschluss an den Festumzug erfolgte die feierliche Eröffnung des Volksfestes inklusive traditionellen Bieranstich. 







Freitag, 26. Mai 2023

Maindacht 2023

Bei sehr guten Wetterbedingungen nahmen rund 60 Personen an der Maiandacht der FF Linden teil. Gemeinsam mit Pfarrer Mag. Kalteis wurde bei der Kapelle in Griesbach diese Feier abgehalten. Der Dank der Feuerwehr gilt der Familie Hatzmann für die Bereitstellung und Schmückung der Kapelle, der Familie Bauchschmied für die Nutzungsmöglichkeit des Grundstückes und Herrn Pfarrer Kalteis für die Durchführung der Feier. Einen gemütlichen Ausklang fand die Maiandacht im Feuerwehrhaus in Linden.










Dienstag, 23. Mai 2023

Einsatz nach Starkregen

Eine Gewitterzelle überzog am 23.  Mai 2023 die Einsatzzone der FF Linden. Im Bereich Hötzlarn kam es zu kleinräumigen Überflutungen. Eine Mannschaft der FF Linden unterstützte die betroffenen Hausbesitzer bei der Beseitigung der entstanden Schäden. Nach rund einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.



Sonntag, 14. Mai 2023

Brandalarm in Andorf

 Am Vormittag des Muttertags (14. Mai 2023) wurden die vier Feuerwehren von Andorf zu einem Wohnhausbrand in die J.-N-Hauser-Gasse alarmiert. Bereits vor Eintreffen der Mannschaft aus Linden wurde von der Einsatzleitung Brand aus gegeben und der Einsatz konnte nach rund einer haben Stunde wieder beendet werden. Für die Feuerwehr Linden standen16 Mann und 2 Fahrzeuge im Einsatz.



Mittwoch, 10. Mai 2023

Suchaktion nach einem Mädchen

Die Feuerwehren aus Andorf sowie der Drohnenstützpunkt St. Willibald wurden am 9. Mai 2023 um ca. 18:15 alarmiert. Eine 17-jährige Person aus einem angrenzenden Bezirk wurde als vermisst gemeldet. Mittels Handyortung wurde festgestellt, dass sich die Person im Gemeindegebiet von Andorf aufhält. 

Die alarmierten Einsatzkräfte haben sich beim Einsatzzentrum in Andorf gesammelt. Bereits nach kurzer Zeit meldetet die Polizei das Auffinden des Mädchens und der Einsatz konnte nach rund 45 Minuten wieder beendet werden.



Sonntag, 7. Mai 2023

Verleihung von Ehrendienstgraden

Im Rahmen des Florianiamtes am 7. Mai 2023 wurden an die ausgeschiedenen Kommandomitglieder Ehrendienstgrade verliehen. 

An den ehemaligen Kommandanten Gerhard Schlöglmann wurde der Dienstgrad Ehren-Hauptbrandinspektor (E-HBI) überreicht. Gerhard hat 10 Jahre die Funktion des Kommandanten ausgeübt. Vor seinen Eintritt in die Feuerwehr Linden war Gerhard bereits 13 Jahre bei der Feuerwehr Mitterndorf mit verschiedenen Aufgaben im erweiterten Kommando tätig (Jugenhelfer, Gruppenkommandant). In seiner Funktionsperiode als Kommandant der Feuerwehr Linden konnten viele Projekte umgesetzt werden (Fertigstellung des Garagengebäudes, Vorplatzgestaltung, Kauf von Einsatzkleidung, Ankauf eines neuen Einsatzfahrzeuges, ...).  Gerhard übernimmt nach Beendigung der Kommandantenfunktion die Position als Jugendhelfer. 


Walter Reitinger wurde für seine langjähre Tätigkeit im Kommando mit dem Ehrendienstgrad Ehren-Oberbrandinspektor (E-OBI) ausgezeichnet. Walter war seit 30 Jahren in diversen Positionen im erweiterten Kommando bzw. im Kommando aktiv (zuletzt 15 Jahre als Stellvertreter des Kommandanten). Walter bleibt im erweiterten Kommando und übernimmt die Position des Gruppenkommandanten.



Kommandant Großpötzl bedankte sich bei Gerhard und Walter für die geleistete, wertvolle Arbeit für die Feuerwehr Linden. Auch der Abschnittsfeuerwehrkommandant  Haidinger, Pflichtbereichskommandant Schaschinger und Bürgermeister Karl Buchinger gratulierten Walter und Gerhard zu ihren Auszeichnungen. 

Neben den Verleihungsurkunden wurden auch kleine Geschenke überreicht. 




Mittwoch, 3. Mai 2023

Monatsübung Mai

Im Frühjahr 2024 sollte das neue Einsatzfahrzeug der FF Linden ausgeliefert werden. Für dieses neue Fahrzeug wurde auch eine neue Bergesausrüstung in Akkuausführung angekauft. Diese Ausrüstungsgegenstände wurden bereits geliefert und bei der Monatsübung im Mai entsprechend beübt.

Auf dem Gelände der Firma Schlosser GmbH in Raab wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person simuliert. Die ausgerückte Mannschaft musste mit den neuen Geräten die eingeklemmte Person aus dem Unfallfahrzeug befreien. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit den Umgang mit Akkuschere, Akkuspreitzer und Rettungszylinder zu üben. Die neuen Geräte haben sich als sehr praxistauglich und anwenderfreundlich erwiesen. Das etwas höhere Gewicht der Akkuteile, im Vergleich zu den schlauchgebundenen Geräten, ist vertretbar.

Vielen Dank an Michael Schlosser für die Überlassung eines "Unfallsfahrzeuges" sowie der Übungsfläche auf seinen Betriebsareal.









Samstag, 15. April 2023

Gemeinschaftsübung der vier Andorfer Feuerwehren

Einmal im Jahr organsiert eine der vier Andorfer Feuerwehren eine gemeinsame Übung. Heuer war die Feuerwehr Schulleredt mit der Organisation an der Reihe. Die Alarmierung erfolgte am 15. April 2023 gegen 14:00. Alarmtext: Brand landw. Objekt in Eberleinsedt. Kurze Zeit nach der Alarmierung fuhren die beiden Fahrzeuge der FF Linden zum Einsatzort (Fam. Stegner - Eberleinsedt). Beim Eintreffen wurde das KLF von der Einsatzleitung zum Aufbau einer Zubringerleitung (gesamt 1 700 Meter!!) nach Billingsedt zum Raaberbach geschickt. Zwischenzeitlich hat die Einsatzleitung Alarmstufe 2 ausgelöst und weitere Feuerwehren wurden nachalarmiert. Das KRF der FF Linden mit den Atemschutzträgern fuhr sofort zum Brandobjekt. Der Atemschutztrupp bereitete sich für den Einsatz vor und wurde wenig später mit einem Auftrag ins Übungsobjekt geschickt. Gegen 15:30 kam von der Einsatzleitung die Meldung "Brand aus". Nachdem der Wasserbehälter in Rackersedt wieder gefüllt war ging es zur Nachbesprechung. Diese fand in der Halle von Busreisen Stegner in Schörgern statt. Im Zuge dieser Nachbesprechung konnten sich die Kameraden mit Würstel und Getränken stärken (vielen Dank an Bürgermeister Buchinger für das Sponsoring!). Nachdem die Gerätschaft gereinigt und die Einsatzbereitschaft gegen18:00 wieder hergestellt war, konnte diese Übung nach vier Stunden beendet werden. Vielen Dank an die Feuerwehr Schulleredt für die Organisation.











80er von Grübler Leopold

Einen Nachbarschaftsbesuch machte am 14. April 2023 eine Abordnung der FF Linden. Grübler Leopold ist einer der unmittelbaren Nachbarn zum Feuerwehrhaus. Jahrzehntelang stand auf seinen Grundstück das (alte) Feuerwehrhaus - ehe es 2012 abgetragen wurde.  Leopold feierte am 14. April Tag seinen 80sten Geburtstag. Neben den besten Wünschen zum 80er wurde auch ein Geschenkkorb und eine Chronik überbracht. Grübler Pold ist seit 1959 Mitglied der FF Linden. In gemütlicher Runde konnten man sich über frühere Zeiten austauschen, aber auch aktuelle Themen besprechen. Vielen Dank an Frau Grübler und die fleißigen Buben für die ausgezeichnete Bewirtung.



Mittwoch, 5. April 2023

Monatsübung April

Einen Tag nach der Neuwahl des Kommandos fand auch gleich die erste Monatsübung statt. Der "neue" Kommandant begrüßte die anwesenden Kameraden und bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme. Das Thema der Monatsübung lautete "Wasserentnahmestellen". Anhand der App "wasserkarte.info" wurden die Wasserentnahmestellen virtuell begangen. Die Teilnehmer haben festgestellt, dass einige im Programm erfasste Wasserentnahmestellen aufgelassen wurden und daher nicht mehr zu nutzen sind. Im Zuge einer der nächsten Monatsübungen sollten die Wasserentnahmestellen tatsächlich angefahren werden und deren Tauglichkeit überprüft werden. 


Gerade im Betriebsgebiet Basling ist die Wasserversorgung ein großes Thema. Der Bau eines Löschwasserbehälters in diesem Bereich wurde bereits mit den zuständigen Behörden besprochen. 




Montag, 3. April 2023

Feuerwehrwahl 2023

Alle fünf Jahre finden in OÖ Feuerwehrwahlen statt. Am 3. April 2023 haben die Kameraden der Feuerwehr Linden das Kommando für die nächsten fünf Jahre gewählt. Kommandant Gerhard Schlöglmann und Kommandant Stellvertreter Walter Reitinger legten ihr Amt zurück. Zum neuen Kommandanten wurde Manuel Großpötzl gewählt. Neuer Stellvertreter des Kommandanten ist Sebastian Mauernböck . Sebastian Mauernböck war bis jetzt Kassier - in diese Funktion wurde Roman Gruber gewählt. Der Schriftführer Robert Schlosser wurden in seinem Amt bestätigt. Bürgermeister Karl Buchinger bedankte sich bei den ausgeschiedenen Kommandomitgliedern für deren jahrelanges Engagement für die FF Linden. Auch bei den neu gewählten Führungspositionen bedankte sich der Bürgermeister für die Übernahme der Ämter und wünschte für die kommende Funktionsperiode viel Erfolg.




Sonntag, 26. März 2023

Wissenstest der Jungfeuerwehrmitglieder

Nach wochenlangen Vorbereitungen stellten sich am Samstag, 25. März 2023, elf Jugendfeuerwehrmitglieder der Feuerwehr Linden dem Wissenstest. Die Mitglieder fuhren mit dem Jugendbetreuer Daniel Feichtlbauer und Kommandanten Gerhard Schlöglmann nach Esternberg zum Gasthaus Hubinger. Bei den unterschiedlichen Stationen galt es das zuvor erlernte Wissen unter Beweis zu stellen. Die abgefragten Themenbereiche waren  Erste Hilfe, Unfallverhütung, Seilknoten, Allgemeinwissen, Dienstgrade, Nachrichtenübermittlung, wasserführende Armaturen, usw.

Allesamt konnten dabei in ihren jeweiligen Stufen hervorragende Leistungen zeigen und durften sich im Anschluss über die Überreichung der Abzeichen freuen:

JFM Magdalena Reitinger – Bronze

JFM Maximilian Grübler – Bronze

JFM Jana Weidinger – Bronze

 

JFM Hanna Bachschweller – Silber

JFM Mia Fischer – Silber

JFM Noah Schuster – Silber

JFM Sarah Ecker – Silber

JFM Lena Enöckl – Silber

JFM Jakob Hatzmann - Silber

JFM Lena Schlöglmann – Silber

JFM Hannah Schlöglmann - Silber

 
Wir gratulieren allen Jugendlichen zu den tollen Leistungen und wünschen weiterhin alles Gute für die Zukunft bei der Feuerwehr Linden! Danke an den Jugendbetreuer und sein Team für die Vorbereitung.






Sonntag, 19. März 2023

Eine Nacht im Feuerwehrhaus

In der Nacht vom 18. März auf den 19. März konnten sich die Bewohner von Linden in Bezug auf Brandschutz besonders sicher fühlen. 12 Jungfeuerwehrmitglieder sowie der Kommandant, der Kommandantstellvertreter und der Jugendbetreuer verbrachten eine Nacht im Feuerwehrhaus.

Der Kommandoraum und der Schulungsraum wurden kurzerhand in ein Matratzenlager verwandelt. Bevor es allerdings in die Schlafsäcke ging, wurde noch ein umfangreiches Programm absolviert. Da der Wissenstest ja bevorsteht wurde für diesen intensiv geübt. Lernen macht hungrig und so wurden einige Pizzen bestellt (und natürlich auch gegessen!). Auch der Spaß durfte nicht zu kurz kommen. Nach dem Filmprogramm war die Müdigkeit nicht mehr zu übersehen und die Schlafsäcke dienten als Bettersatz.

Nach einer kurzen, aufregenden Nacht gab es am Morgen noch ein umfangreiches Frühstück mit Nutella, Choco Pops usw. 

"Es war voll lustig und hat mir sehr viel Spaß gemacht" so das Resümee eines Jungfeuerwehrmitglieds.
    
        







 

Samstag, 11. März 2023

Sturmeinsatz in Basling



Heftige Sturmböen haben am 11. März um ca.  01:00 einen Baum in Basling zu Fall gebracht. Eine Mannschaft der FF Linden entfernte den Baum und reinigte die Fahrbahn. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.



Mittwoch, 8. März 2023

Monatsübung März 2023

Die Monatsübung im März stand ganz im Zeichen der Atemschutzträger. Der sogenannte Finnentest wurde von den Atemschutzträgern, aber auch von einigen anderen Mitgliedern absolviert. Dieser Test ist ein Atemschutz-Leistungstest der von allen Atemschutzträgern jährlich absolviert werden muss. Ziel ist es, die Fitness der Kameraden zu überprüfen. In fünf Stationen müssen die Atemschutzträger verschiedene Aufgaben erledigen. Die Atemschutzträger der Feuerwehr haben alle eine gute körperliche Ertüchtigung gezeigt und damit den Atemschutz-Leistungstest bestanden. Im nächsten Jahr ist dieser Test von den Atemschutzträgern wieder abzulegen.