Samstag, 23. Oktober 2021

Gemeinschaftsübung der vier Andorfer Feuerwehren

Die schon traditionelle gemeinsame Übung der vier Andorfer Feuerwehren (diesmal auch mit der FF Diersbach) wurde (nach einem Jahr Zwangspause) am 23. Oktober 2021 ausgetragen. Organisiert wurde diese Übung heuer von der der FF Andorf.

Nachdem die Alarmierung um 19:00 Uhr erfolgt war, fuhren beide Fahrzeuge der FF Linden zum Übungsobjekt nach Hebertspram (Altstoffsammelzentrum) aus. Am Einsatzort wurde die FF Linden zum Aufbau einer Zubringerleitung eingeteilt. Da sich Personen  im Brandobjekt befunden haben, machte sich ein Atemschutztrupp bereit. 

Übungsannahme war, dass ein Elektroauto ins ASZ gefahren ist und zu brennen begonnen hat. Für den Abtransport des E-Autos wurde eine Spezialmulde der Feuerwehr Braunau angefordert. Die Kameraden der FF Braunau führten die Mulde vor und gaben Informationen wann diese alarmiert werden kann.

Die Einsatzleitung beendete die Übung nach ca. 1 1/2 Stunden. Die Nachbesprechung erfolgte in der Fahrzeughalle der FF Andorf.

Bei der Anfahrt zum Übungsobjekt kamen die Feuerwehren Linden und Pimpfing an einem verunfallten Fahrzeug im Bereich Oberholz vorbei. Es wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Nachdem geklärt wurde, dass die FF Pimpfing die Bergung und Absicherung der Unfallstelle vornimmt, konnte die FF Linden zum Übungsobjekt weiterfahren. Diese ungeplante Situation hat auch den Ablauf der Übung etwas beeinflusst (Wasser kam erst relativ spät, auch die geplanten Atemschutztrupps waren nicht wie geplant am Übungsort). 











verunfalltes Fahrzeug im Oberholz




Sonntag, 10. Oktober 2021

 

Eine Delegation der Feuerwehr Linden gratulierte am 9. Oktober Josef Hetzlinger, Hötzendt, zu seinem 70. Geburtstag. Neben den besten Wünschen der Feuerwehr wurde auch ein Geschenkkorb überreicht.




Samstag, 2. Oktober 2021

Atemschutz - Sektorübung

Um für den Einsatzfall bestmöglich vorbereitet zu sein, müssen Atemschutzträger mehrere Übungen pro Jahr absolvieren. Eine Übung ist die sogenannte Sektorübung. Heuer war die Feuerwehr Linden mit der Organisation dieser Übung betraut. Am 2. Oktober fand die Übung in Höribach (Eggerding) statt. Übungsannahme war ein Brand in den Kelleranlagen. 2 Kinder wurden vermisst. Die Atemschutzträger hatten die Aufgabe die Kinder zu finden und zu bergen. Die Jungendgruppe stellte sich als Opferdarsteller zur Verfügung.
Zirka 14 Trupps nahmen an dieser Übung teil. Vielen Dank an Familie Schlosser für die Zurverfügungstellung der Kellerräume als Übungsobjekt.










Montag, 27. September 2021

Ausflug am 18. September 2021 in den Strudengau


Eine Feuerwehr sollte nicht nur Arbeit sein, sondern auch eine kameradschaftliche Gemeinschaft. Um diese Gemeinschaft zu fördern wurden alle Mitglieder zu einem Ausflug eingeladen.
 
Die Abfahrt erfolgte am 18. September um 7:00 Abfahrt in Linden mit Stegner Reisen
Natürlich durfte auf der Anreise eine traditionelle Knackerjause nicht fehlen. Da vor der Burgführung noch Zeit war, machten einige Mitreisende eine kleine Wanderung in der Klamschlucht. Im Anschluss wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf der mittelalterlichen Burg Clam empfangen. Neben der interessanten Führung wurde auch eine Bierverkostung geboten. Besonders freute die Teilnehmer und Teilneherinnen, dass sich der heutige Besitzer der Burg Clam (Carl Philip Clam) Zeit für ein Gespräch nahm.
 
Im Anschluss ging es zum Mitagessen in den Landgasthof zur Zugbrücke in Bad Kreuzen (Familie Schiefer). Die Burgherrenplatte mit Stelze, Schnitzel, Hendel, Blunzn, Knödel usw. wurde von allen sehr gut angenommen.
 
Nach dem Mittagessen begann um 14:30 in Ardagger das „Boarding“. Mit der MS Donaunixe wurde ca. 1 ½ Stunden der Strudengau vom Wasser aus erkundet. Zu sehen gab es die Stadt Grein, die Insel Wörth und vieles mehr.
 

Der Ausklang fand im Feuerwehrhaus in Linden statt. 













 

Samstag, 18. September 2021

Brand Wohnhaus

Zu einem Wohnhausbrand wurden die vier Andorfer Feuerwehren in der Nacht (03:00) vom 18. September 2021 alarmiert. Im Alarmtext war zu lesen, dass es sich um einen Balkonbrand in der Raaber Straße handelt. Bei Eintreffen am Einsatzort war der Brand bereits unter Kontrolle und der Einsatz konnte für die FF Linden nach ca. 45 Minuten beendet werden.




Sonntag, 12. September 2021

Ausflug der Jugendgruppe

Da die Interessen der Jugendfeuerwehrmitglieder und jene der Aktiven bzw. Reservemitglieder sehr unterschiedlich sind, hat man sich entschlossen für die Jugend einen eigenen Ausflug zu organisieren.

Die Jugendlichen fuhren mit dem Kommandanten und einer Begleitperson am 12. September in den Bayernpark nach Reisbach.  Die Burschen und Mädchen verbrachten einen lustigen und spannenden Tag inmitten von wilden Wasserbahnen, Rutschen, Trampolinen und vielen mehr - also viel Spaß bei sonnigem Wetter. Sämtliche Kosten (Mittagessen, Eintritt, Stärkung, ...) wurden von der Feuerwehr übernommen.

Ein Ziel solcher Ausflüge ist auch, dass die Kameradschaft innerhalb der Jugendgruppe ausgebaut und gefestigt wird.






Donnerstag, 9. September 2021

Monatsübung September

Vor einigen Wochen wurde im Bezirk Schärding eine neue Funktechnologie eingeführt. Ein Digitalfunksystem ersetzt den Analogfunk. Um die neuen Geräte im Einsatz bestmöglich nutzen zu können, wurde die Übung im September diesem Thema gewidmet. Es wurden alle Geräte ausprobiert und diverse Funkszenarien durchgespielt. "Es ist nicht viel anders als die alten Geräte - man muss es halt einige Male gemacht haben" so der Kommentar eines Übungsteilnehmers. Um die Mannschaft bestmöglich auf die Geräte einzuschulen wird auch bei den nächsten Übungen der Funk wieder eine zentrale Rolle einnehmen.