Montag, 24. Januar 2022

Verkehrsunfall B 137

Im Auffahrtsbereich zur B 137 Höhe Linden kam es am 24. Jänner 2022 um ca. 18: 00 zu einem folgeschweren Verkehrsunfall. Ein aus Linden kommender Kombi wollte Richtung Zell an der Pram auf die B 137 auffahren und übersah dabei einen aus Zell an der Pram kommenden überholenden PKW. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren sämtliche Fahrzeuginsassen bereits aus den Unfallfahrzeugen. Bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes bzw. Notarztes übernahm die Feuerwehr Linden die Erstversorgung des schwerverletzten Unfalllenkers. 

Aufgrund des abendlichen Berufsverkehrs wurde die Totalsperre der B 137 erforderlich. Um diese Maßnahmen durchführen zu können wurde die FF Pimpfing nachalarmiert. 

Die weiteren Aufgaben der Feuerwehren bestanden in der Ausleuchten der Unfallstelle, binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln und das Freimachen der B 137 bzw. Verbringen der Unfallfahrzeuge.

Nach ca. 1,5 Stunden konnte die B 137 wieder freigeben werden und ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.















Sonntag, 23. Januar 2022

Besuch der Jungfeuerwehrmitglieder im Lignorama

Derzeit sind die Jungfeuerwehrmitglieder mitten in den Vorbereitungen für die Erprobungen bzw. den Wissenstest. Als kleiner "Ausgleich" von diesen eher theorielastigen Inhalten wurde am Samstag, 22. Jänner 2022 ein kleiner Ausflug nach Riedau unternommen. Im Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama findet derzeit eine Modellbauausstellung statt. In einer kurzen Führung lernten die Jungfeuerwehrmitglieder verschiedene Arten des Modellbaus kennen. Besonderes Interesse erweckten die fahrenden Züge der Modelleisenbahnen. Zum Schluss durften sich die Jungfeuerwehrmitglieder noch als Tischler versuchen und ein Stück Holz hobeln.








Dienstag, 11. Januar 2022

Brand landwirtschaftliches Objekt in Ranseredt

Zum Brand eines landwirtschaftlichen Objekts wurden die Feuerwehren Andorf, Linden, Pimpfing, Schulleredt, Hof, Maasbach und Eggerding am 11. Jänner um 22:19 alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort in Ranseredt (Muckenwinkl, Gemeinde Eggerding) stand das leerstehende Wohnhaus bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Linden wurde mit dem Aufbau einer Zubringerleitung beauftragt. Weiters wurde von der Einsatzleitung ein Atemschutztrupp angefordert. Nach ca. 2,5 Stunden konnte die Feuerwehr Linden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Im Einsatz standen 2 Einsatzfahrzeuge und 13 Mann. 






Montag, 10. Januar 2022

80er von Haidinger Fritz

Bereits seit 65 Jahren ist der Dickern Fritz aus Hörzberg Mitglied der Feuerwehr Linden. Am 10. Jänner feierte Fritz Haidinger seinen 80 Geburtstag. Eine Abordnung der Feuerwehr besuchte Fritz daher zu diesem Anlass. Aufgrund der Pandemie wurden die Glückwünsche sowie ein Geschenkkorb im Freien überreicht. Es konnten aber dennoch einige Erinnerungen von früher ausgetauscht werden. Wir wünschen Fritz auch auf diesem Weg noch alles Gute zu seinem 80er.




Samstag, 8. Januar 2022

Monatsübung Jänner

Die Monatsübung am 4. Jänner fand, entsprechend der Witterung, im Schulungsraum statt. Schriftführer Robert Schlosser informierte die zahlreichen Teilnehmer über die Nutzung des Feuerwehrverwaltungsprogramms Sybos. Mit diesem Programm kann  jedes Mitglied ´z. B. seine für die Feuerwehr durchgeführten Aktivitäten direkt und einfach im Verwaltungsprogramm erfassen. 

Es wurden auch die Themenbereiche Versicherungen im Feuerwehrwesen und Einsatzverrechnung besprochen.





Dienstag, 28. Dezember 2021

Fassadensanierung des Feuerwehrhauses

Das Feuerwehrhaus der FF Linden steht seit ca. 20 Jahren den Feuerwehrkameraden und Feuerwehrkameradinnen zur Verfügung. Dass auch bei einem Feuerhaus der Zahn der Zeit nicht spurlos vorübergeht konnte an der Fassade einwandfrei festgestellt werden.
Aus diesem Grund hat das Kommando im Frühjahr 2021 eine Sanierung der Fassade beschlossen. Im Herbst 2021 wurde die Arbeiten von der Firma Baumgartner aus Riedau ausgeführt. Die Kosten haben sich die Feuerwehr Linden (Mehrheitsanteil) und die Marktgemeinde Andorf aufgeteilt. Aus Witterungsgründen konnte der Sockel 2021 nicht mehr fertiggestellt werden. Diese Restarbeiten werden lt. der Malerei Baumgartner im Frühjahr 2022 erledigt.







Dienstag, 21. Dezember 2021

Abholung des Friedenslichtes in St. Florian bei Linz

Die inzwischen zur Tradition gewordenen Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend ist der besinnliche Ausklang des Feuerwehrjugendjahres. Heuer wurde die FF Linden auserwählt das Friedenslicht für den Bezirk Schärding in St. Florian bei Linz abzuholen.

Eine Abordnung aus Bezirksfeuerwehrkommandant, Abschnittsfeuerwehrkommandant, Kdt.-Stellvertreter der Feuerwehr Linden, zwei Jungfeuerwehrmitglieder der Feuerwehr Linden und der Jugendbetreuer der FF Linden holten das Friedenslicht am 21. Dezember ab. Im Rahmen einer kleinen Feier wurde das Friedenslicht an die Vertreter der jeweiligen Bezirke übergeben.

"Es ist für die Feuerwehr Linden eine besondere Ehre das Friedenslicht für den Bezirk Schärding abzuholen" - so der Jugendbetreuer der Feuerwehr Linden Daniel Feichtlbauer. 

Auch die beiden Jungfeuerwehrmitglieder (Schlöglmann Lena und Bachschweller Hanna) freuten sich sehr diese Aufgabe übernehmen zu dürfen.

Das Friedenslicht kann von der Bevölkerung ab 22. Dezember 2021 beim Feuerwehrhaus abgeholt werden (Laterne nicht vergessen).


BFKdt. Alfred Deschberger, JB Daniel Feichtlbauer, Hanna Bachschweller, Lena Schlöglmann, Kdt.-Stv. Walter Reitinger und AFKdt. Norbert Haidinger